Ordnung Pur: „Aufräumen liegt mir im Blut“

„Die kleine Firma für perfekte Ordnung“, wie Malgorzata Löffler auf ihren Flyern schreibt, ist spezialisiert aufs Aufräumen aller Art. Kleiderschränke, Küchen und sogar ganze Wohnungen sind kein Problem für die Gründerin.

„Wenn ich einen unaufgeräumten Raum sehe, dann habe ich sofort eine Vision, wie es später aussehen wird“, sagt Malgorzata Löffler, Gründerin von „Ordnung Pur„. Andere Leute würden verzweifeln, weil man vor lauter Chaos den Boden kaum sieht. „Für mich ist das eine Herausforderung“.

Malgorzata Löffler, Gründerin von "Ordnung Pur". Foto: privat

Eine Herausforderung war auch die Unternehmensgründung für Malgorzata. Sie stammt aus Polen und war dort Bürokauffrau. Weil ihr Berufsabschluss in Deutschland aber nicht anerkannt wurde, hat sie in Hamburg keinen Job gefunden, der ihr wirklich Spaß macht. Bei ihrem letzten Job kam ihr dann die Idee für ihr eigenes Unternehmen. „Es hat mich geärgert, dass alle Ablagen, Schreibtische und Schränke so schrecklich unordentlich waren“. Sie hat sich im Büro ausgetobt und war beeindruckt vom Resultat. Die Idee für „Ordnung Pur“ war geboren. Seit 2009 ist sie selbstständig.

Büros räumt sie heute zwar auch noch ab und zu auf, viel spannender findet sie aber Privathaushalte. Ob Speisekammern, Keller oder Wohnzimmer – Malgorzata schreckt vor fast nichts zurück. Große Unordnung reizt sich mehr als das kleine Chaos. Für eine Kundin hat sie fünf Stunden lang einen großen Kleiderschrank aufgeräumt, andere leben regelrecht im Chaos. „Am Anfang hatte ich etwas Angst vor Messie-Wohnungen“, gibt sie zu. Mittlerweile hatte sie vier Einsätze in messie-ähnlichen Wohnungen. „Diese Menschen brauchen wirklich Hilfe, sie kommen mit ihren Problemen nicht mehr allein zurecht“. Es gehe nicht nur ums äußerliche Aufräumen, sondern auch Kommunikation und ein offenes Ohr. Aber sie sagt auch: „Ich bin keine Therapeutin“.

„Ich dachte, dass mein Unternehmen schnell besser laufen würde“

Malgorzata arbeitet nie allein, aufräumen bei fremden Menschen sei Teamarbeit. Und Schwerstarbeit für die meisten Menschen noch dazu. „Meine Kunden müssen sich auf einmal mit Dingen auseinandersetzten, die möglichweise seit Jahren in der Ecke lagen und an denen Erinnerungen hängen“. Viele fühlten sich überfordert. Deshalb dauere ein Einsatz auch maximal vier Stunden. „Mehr halten die meisten Menschen nicht aus“.

Ihr ist es wichtig, dass ihre Kunden jeden Schritt nachvollziehen. Ein Mann habe sie gerufen, weil er einfach keine Ordnung in seine Küchenschränke bekomme, obwohl der Rest der Wohnung sehr aufgeräumt sei. „Wir haben die Schränke gemeinsam eingeräumt, damit er weiß, warum ich zum Beispiel die Gewürze in die eine Ecke und Medikamente in den anderen Schrank stelle“.

Malgorzata Löffler bei der Arbeit. Foto: privat

Seit der Gründung in 2009 hat sich bei „Ordnung pur“ einiges getan. Beim ersten großen Auftrag sei sie sehr optimistisch gewesen, sagt die Gründerin. Als danach dann zunächst nur kleine Projekte kamen, war sie  enttäuscht. „Ich dachte, dass mein Unternehmen viel schnell besser laufen würde“. Letzten Sommer war sie kurz davor, alles hinzuschmeißen. Sie hat sich Rat bei anderen Gründern geholt und durchgehalten. Heute ist sie ganz zufrieden, aber immer auf der Suche nach neuen Aufträgen. Sie macht viel Werbung und hofft, dass ihre Stammkunden von den guten Erfahrungen mit ihr berichten. „Mir macht es einfach Spaß mit Räumen zu arbeiten, sie zu gestalten und meiner Fantasie freien Lauf zu lassen.“ Einen anderen Job kann sie sich nicht vorstellen: „Mir liegt das Aufräumen im Blut“.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gründer, Home, Porträts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s