Schlagwort-Archive: Netzwerk

Gründercafe in Eimsbüttel

Zum Abschluss der deutschlandweiten Gründerwoche haben sich Unternehmensgründer in Hamburg in gemütlicher Runde getroffen. Bei Adventsgebäck und Kaffee tauschten sie Erfahrungen aus und berichteten aus ihren Unternehmen. Manche haben gerade erst richtig losgelegt, andere sind nach zwei Jahren langsam schon aus der Gründungsphase raus. Die Ideen könnten unterschiedlicher kaum sein – aber eins haben alle gemeinsam: Sie wollen von ihrem Gründertraum berichten und voneinander lernen.

Die Fotografin, die seit kurzem ein Smartphone hat und begeistert ist, dass sie ihren Terminkalender jetzt endlich immer dabei hat und nicht nur im Büro auf dem Computer. Die Ordnungsfee, die Häuser, Arbeit und sogar Leben von Menschen aufräumt. Und vor kurzem ihren spektakulärsten Fall in einem Messie-Haushalt hatte. Der Personalmanager, der für Firmen eine Personalabteilung in einer Person ist und neuerdings sein Hobby zum zweiten Beruf macht. Er vermietet Oldtimer an Produktionsfirmen von Filmen. Eigentlich als nettes Hobby gedacht, verdient er damit auf einmal Geld. Die IT-Effizienzberaterin, die ebenfalls ein Blog betreibt und ihre Gründerkollegen vom Social Media Marketing überzeugen will.

Die Marketingberaterin, die vor kurzem von Bayern zurück in ihre Heimatstadt Hamburg gezogen ist und hier neu anfängt. Sie berät vor allem Online-Shops für Mode und schwärmt von der traumhaften Sicht auf die Elbe im Konferenzraum ihres größten Kunden.  Und schließlich der Salz-Fanatiker, der gerade erst ein perfektes Landelokal für seinen Gründertraum gefunden hat. Darin wird es einen Salz-Shop geben, eine Heilpraktiker-Praxis und als Highlight einen Salzraum im Innenhof. Mit mehreren Tonnen Salz will er dort einen einmaligen Entspannungsraum schaffen. „45 Minuten dort und man fühlt sich wie nach einem Tag am Meer“, sagt er.

Spannende Gründerträume – die es hier bald zu lesen geben wird.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gründer, Home, Porträts